Suche nach Tag (Schlüsselwort)
Anzahl der gefundenen Ergebnisse: 7
Tag: 2
Gänse und Schafe

Du siehst auf einer Wiese 20 Beine stehen. Wie viele Schafe und Gänse stehen auf der Wiese? Zunächst wird das Problem mit einem einfachen Beispiel an der Tafel erarbeitet. Zum Lösen der eigentlichen Aufgabe gehen die Schülerinnen und Schüler in Partnerarbeit. Mit Hilfe von Streichhölzern können die Kinder die Beine darstellen und spielerisch herausbekommen wie viel Tiere auf der Wiese stehen: Findest Du eine Lösung? Findest Du mehrere Lösungen? Findest Du alle Lösungen?

Weiterlesen

Stau auf der Autobahn

Endlich Ferien! - und dann gleich im Stau. Diese Situation ist den meisten Schülerinnen und Schülern nur zu gut bekannt. Aber was kann man damit im Mathematikunterricht anfangen? In der folgenden Aufgabe finden die Kinder ihre eigenen mathematischen Fragestellungen zu einem einzigen Bild und dem folgenden Satz: "Auf der Autobahn vor Singen staut sich der Verkehr auf 3 km Länge". Anschließend versuchen sie, diese selbst zu bearbeiten und zu lösen.

Weiterlesen

Alles Zufall?- Ein Würfelspiel

Ist das wirklich Zufall? Bei diesem Würfelspiel mit zwei Würfeln geht es nicht um die höchste, sondern um die passende Augensumme. SpielerIn A gewinnt, wenn die Augensumme 2, 3, 4 oder 5 beträgt, SpielerIn B bei der Augensumme 6, 7 und 8 und SpielerIn C bekommt jeweils einen Punkt, wenn die Augensumme 9, 10, 11 oder 12 ergibt. Wer hat die besten Chancen auf den Sieg?

Weiterlesen

Mathe macht Spaß

Im Arbeitsheft "Mathe macht Spaß" für die Grundschule werden Anregungen für einen spielerischen, handelnden und kreativen Umgang mit Mathematik gegeben. Die in dem Heft behandelten Themen und Methoden bieten einen praktikablen Weg, im Unterricht mathematische Kompetenzen mit unkonventionellen spannenden Themen und besonderen Methoden zu fördern.

Weiterlesen

Der Kerzenversuch

Der Kerzenlift gehört vom Kindergarten über die Grundschule bis hin zum Gymnasium zum naturwissenschaftlichen Standardexperiment. Bei Schülern der neunten Klasse ist auch ohne den eigentlichen Versuch sofort eine Erklärung  verfügbar: "Die Kerze braucht den Sauerstoff auf - der Luftdruck im Glas nimmt ab - das Wasser steigt" (siehe Unterrichtsfilm). Auf die weiterführende Frage: "Wann steigt denn das Wasser im Glas?" ist die Schülerantwort eindeutig: "Während die Kerze brennt". Im anschließenden Experiment (mit Videokamera) zeigt sich jedoch deutlich, dass das Steigen erst mit der abnehmenden Kerzenflamme beginnt. Der Sauerstoffverbrauch kann somit als Erklärung ausgeschlossen werden.

Weiterlesen

Schwimmer oder Nichtschwimmer?

 „Der Stein sinkt, weil er noch nicht gelernt hat zu schwimmen.“ „Kann eine Kartoffel schwimmen?“ Wenn sich Ihre SchülerInnen fragen, ob ein Gegenstand im Wasser schwimmen kann oder zu Boden sinken wird, warum manche Gegenstände schwimmen bzw. sinken oder wie man einen Gegenstand baut, damit er schwimmt oder sinkt, dann dürfte Sie diese Aufgabe interessieren.

Weiterlesen

Tiere auf dem Bauernhof

Vieles, was wir essen und trinken, ist tierischen Ursprungs: Würstchen, Schinken, Eier, Butter, Milch usw. Welche Lebensmittel stammen von welchen Tieren? Welche Rolle spielen diese Produkte in unserer Ernährung? Bei dieser Aufgabe bekommen die SchülerInnen die Möglichkeit, erste Erfahrungen mit dem Sammeln von Daten, systematischer Beobachtung und der Vorstellung ihrer Beobachtungsergebnisse zu gewinnen. Sie lernen in Gruppen zusammenarbeiten, die Meinung anderer zu respektieren und gemeinsam zu einer Schlussfolgerung zu gelangen.

Weiterlesen

  Start