Modul 2: Unstrukturierte Aufgaben meistern

Dieses Modul regt Sie dazu an zu reflektieren, welche Entscheidungen Sie für Ihre SchülerInnen treffen, wenn Sie ihnen eine strukturierte Aufgabe stellen. Strukturierte und unstrukturierte Versionen derselben Aufgabe werden miteinander verglichen und es wird erörtert, welche Anforderungen und Herausforderungen unstrukturierte Aufgaben im Unterricht mit sich bringen. Sie können die unstrukturierte Version einer Lehrbuchaufgabe im Unterricht testen und anschließend von dieser Erfahrung berichten.

 

Aktivitäten in der Fortbildung:

Aktivität A: Strukturierte Aufgaben bearbeiten
Aktivität B: Vergleich strukturierte und unstrukturierte Aufgaben
Aktivität C: Strategien und Hilfestellungen
Aktivität D: Unterricht beobachten und analysieren
Aktivität E: Unterricht planen, durchführen und reflektieren


Material für die Fortbildung:

 

Anmerkung:

Dieses Material wurde für PRIMAS angepasst: Swan, M; Pead, D (2008). Professional development resources. Bowland Maths Key Stage 3, Bowland Trust/ Department for Children, Schools and Families.  In England online verfügbar unter: http://www.bowlandmaths.org.uk Veröffentlichung erlaubt durch Bowland Trust.

m Mathematikunterricht und den meisten anderen naturwissenschaftlichen Fächern erhalten Schüler strukturierte Aufgaben, das heißt, ihnen wird genau aufgezeigt, welche Methoden sie zum Ziel führen werden. Schüler lernen, indem sie Instruktionen befolgen. Probleme und Aufgaben, die sich aus der Wirklichkeit ergeben, gestalten sich jedoch anders. Wirklichkeitsbezogene Probleme dienen nicht nur der Übung bestimmter Kenntnisse, vielmehr erfordern sie vereinfachendes Denken, Modelldenken sowie die Anwendung des bereits vorhandenen Wissens und Überprüfung der Ergebnisse.

 

Es erscheint nur logisch, weniger strukturierte Aufgaben im Unterricht einzusetzen, da Schüler in ihrem späteren Berufsleben auch mit derartigen Problemen konfrontiert werden. Umso wichtiger ist es, ihnen die Gelegenheit zu bieten an solchen Problemen zu arbeiten. Diese Einheit beschäftigt sich mit dem Vergleich von strukturierten und unstrukturierten Aufgaben und betrachtet die Anforderungen und Herausforderungen, die unstrukturierte Aufgaben an Schüler und Lehrer stellen.

Aktivitäten

Aktivität A: Strukturierte Aufgaben bearbeiten........................................................................ 2

Aktivität B: Vergleich strukturierte und unstrukturierte Aufgaben............................................ 4

Aktivität C: Strategien und Hilfestellungen............................................................................... 6

Aktivität D: Unterricht beobachten und analysieren................................................................. 8

Aktivität E: Unterricht planen, durchführen und reflektieren................................................... 9

Leseempfehlungen................................................................................................................ 10

Quellenangaben..................................................................................................................... 10

 

 

 

Quellenangabe:

Das Material aus folgender Quelle wurde für die Zwecke des Projektes PRIMAS angepasst:

Swan, M; Pead, D (2008). Professional development resources. Bowland Maths Key Stage 3, Bowland Trust/ Department for Children, Schools and Families. Im Internet bereitgestellt auf: http://www.bowlandmaths.org.uk. Verwendung des Materials mit freundlicher Genehmigung von Bowland Tru

  Start Fortbildungen Module zur Lehrerfortbildung Modul 2: Unstrukturierte Aufgaben meistern