Modul 3: Inhalte forschend lernen

Dieses Modul beleuchtet, wie Elemente forschenden Lernens beim Vermitteln mathematisch-naturwissenschaftlicher Inhalte eingesetzt werden können. Zwei Aspekte des Lernens werden häufig voneinander getrennt: einerseits die Vermittlung von Inhalten im Sinne von Fakten und Fertigkeiten, die nachgemacht und beherrscht werden sollen, andererseits die Förderung prozessbezogener Kompetenzen durch Forschen und Entdecken, ohne dass dabei wichtige Inhalte vermittelt werden. Die Integration von Inhalten und Prozessen stellt uns vor hohe didaktisch-methodische Herausforderungen. Hier geht es um Prozesse wie: beobachten und visualisieren, klassifizieren und definieren, darstellen und von einer Darstellung in eine andere übersetzen, Zusammenhänge herstellen, schätzen, messen, quantifizieren, bewerten, experimentieren und Variablen kontrollieren.

 

 

Aktivitäten in der Fortbildung:

Aktivität A: Beobachtung und Visualisierung
Aktivität B: Klassifizierung und Bestimmung
Aktivität C: Darstellung und Übersetzung
Aktivität D: Verbindungen herstellen
Aktivität E: Einschätzen
Aktivität F: Messung und Quantifizierung
Aktivität G: Evaluierung der Aussagen, Ergebnisse und Argumentation
Aktivität H: Experimentieren und Controlling der Variablen
Aktivität I: Einen Unterricht erstellen, ihn unterrichten und die Ergebnisse reflektieren

 

Material für die Fortbildung:

 

Anmerkung:

Dieses Material wurde für PRIMAS angepasst: Swan, M; Pead, D (2008). Professional development resources. Bowland Maths Key Stage 3, Bowland Trust/ Department for Children, Schools and Families.  In England online verfügbar unter: http://www.bowlandmaths.org.uk Veröffentlichung erlaubt durch Bowland Trust.

  Start Fortbildungen Module zur Lehrerfortbildung Modul 3: Inhalte forschend lernen