Die Wasserverknappung bekämpfen – die Umwelt nachhaltig schützen

13 % der Weltbevölkerung leben in Europa, doch nur 8 % der weltweiten Wasservorkommen sind auf diesem Kontinent verfügbar. Wie können wir Wasserknappheit reduzieren, Wasserverschmutzung verhindern und unsere Wasserressourcen nachhaltig schützen? Schüler und Lehrer, Politiker und Experten, Wissenschaftler und politische Entscheidungsträger gleichermaßen stehen vor diesen zentralen Aufgaben. In dieser Unterrichtseinheit können Schülerinnen und Schüler Konzepte und Verfahren rund um das Thema Wasser und Wasserknappheit entdecken und erarbeiten. Dabei soll versucht werden, die nachstehende Fragestellung zu beantworten: „Kann die Wasserknappheit in Europa reduziert werden?“ Die Schülerinnen und Schüler lösen verschiedene Aufgaben aus den Bereichen Mathematik und Naturwissenschaft und wenden dabei ihr Wissen aus beiden Disziplinen an. Durch neue Erkenntnisse und interdisziplinäre Aktivitäten entwickeln die Schüler auf persönlicher und nationaler Ebene eine umfassende Strategie zur Bekämpfung der Wasserknappheit.

Fragestellung:

  • Welche Hauptfaktoren sind für die starke Wasserknappheit in Europa verantwortlich?
  • Wie wird das Süßwasser durch Schadstoffe verunreinigt (z.B. Düngemitteln, Benzin, Schwefelsäure)?
  • Durch welche Methoden/Strategien kann Wasser gespart werden?
  • Welche Methoden eignen sich zur Versorgung der Menschen mit Süßwasser?
  • Wie hoch ist die Einsparung an Süßwasser, wenn jeder Einzelne sich entsprechende Strategien und Verhaltensweisen aneignet?

Inhalte:

Mathematik Naturwissenschaften
  • Funktionen
  • Statisktik
  • Geometrie
  • Modellierung
  • Wasserkreislauf
  • Wasserqualität


Ausführliche Aufgabe mit Arbeitsblätter


Aufgabe aus dem EU-Projekt Compass.

  Start Unterricht Aufgabensammlung für den Unterricht Biologie Die Wasserverknappung bekämpfen – die Umwelt nachhaltig schützen