Projekt Desertec – Energie aus der Wüste?

Solarkraftwerke werden oft als eine mögliche Lösung für zukünftige Energieprobleme gesehen. In dieser Unterrichtseinheit beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit den mathematischen und physikalischen Grundlagen und Schwierigkeiten, die mit Solarkraftwerken in der Wüste einhergehen: Wie kann elektrische Energie gewonnen werden? Welche Spiegelform eignet sich für Solarkraftwerke? Wie viel Kraftwerke würden zur Deckung des europäischen Energiebedarfs benötigt? Wie kann die Energie nach Europa gebracht werden? Den Abschluss der Unterrichtseinheit bildet die Reflexion über Möglichkeiten der Realisierung des Projekts „Desertec“ zur Gewinnung von Strom aus der Wüste.

Fragestellungen:

  • Die Energieerzeugung durch Solarkraftwerke in der Wüste ist ein sehr umstrittenes Thema. Welche Argumente führen Gegner und Befürworter an?
  • Inwieweit können Solarkraftwerke etwas zu Europas Energiebedarf beisteuern?
  • Was sind die Vor- und Nachteile von verschiedenen Arten der Energiegewinnung?

Inhalte:

Mathematik Naturwissenschaften
  • Parabeln
  • Quadratische Funktionen
  • Proportionales Denken
  • Reflexion
  • Modellierung
  • Physikalische Gesetzmäßigkeiten beim sphärischen Hohl- und beim Parabolspiegel
  • Physikalische Grundlagen der Solarthermie sowie Stromerzeugung in Kraftwerken
  • Energietransport in Überlandleitungen

 

Ausführliche Aufgabe mit Arbeitsblätter und Computerprogramm

 

Aufgabe aus dem EU-Projekt Compass.

  Start Unterricht Aufgabensammlung für den Unterricht Physik Projekt Desertec – Energie aus der Wüste?